Nervensystem

 

Das PNS umfasst den Teil des Nervensystems, der außerhalb des Gehirns und Rückenmarks gelegen ist. Über die Nervenbahnen werden gleichermaßen Informationen, als elektrische Impulse, vom Zentralnervensystem (ZNS)  zum Körper übertragen und zurück zum Gehirn.

Jede einzelne Nervenzelle hat viele Fortsätze, die über Kontaktstellen (Synapsen) mit anderen Nerven in Verbindung stehen. So bildet sich eine weitreichende Vernetzung.


Dem Gehirn und dem Hirnstamm werden die Erregungen aus den Sinnesorganen über sensible bzw. sensorische Nerven zugeleitet.

Wollen Sie auf eine Sinneswahrnehmung reagieren, so werden entsprechende Impulse über die sog. motorischen Nerven an die entsprechende Muskulatur weitergegeben.


Das periphere Nervensystem ist für die Regulierung der inneren Organe, die Steuerung von Bewegungen und körperliche Empfindungen wie Schmerz oder Kälte zuständig.

Diagnostik:

Nervenleitgeschwindigkeitsmessung (NLG) = Übertragungsgeschwindigkeit einer Nervenfaser mit einem elektrischem Impuls

Periphere Nervensystem - PNS